Fachverband für Goju-Ryu Karate
Über uns
Wir betreiben und lehren den offiziellen Goju-Ryu Karate Stil des japanischen Karate- verbandes JKF Goju-Kai und sind offizielle Stilrichtung im Deutschen Karateverband (DKV).
Susann Katzensteiner     Mittwoch, 05. Februar 2014    

Trainerlehrgang des German JKF vom 25. Januar 2014

Am Samstag, den 25. Januar 2014, trafen sich wieder Trainier aus allen Vereinen des GJKF zum ersten Trainerlehrgang des neuen Jahres. Nach einem freudigen Wiedersehen aller, ging es auch schon los.

Unser Präsident des Verbandes Stanko Kumer begrüßte die Anwesenden und startete gleich mit guten Neuigkeiten:

„Der Verein von Paul Stutzinger, Kihaku-Ryu will unserem Verband beitreten.“ Paul stellte seinen Verein aus Halle und sich selbst kurz vor und wurde schließlich einstimmig in den Verband aufgenommen. Außerdem sind zwei Vereine unseres Verbandes – Kenbukan Erzgebirge (ehemals Kenbukan Rittersgrün) und Kenbukan Weißwasser -, wieder auferstanden und erblühen erneut.

Um unsere drei (wieder) gewonnen Vereine zu unterstützen, werden dieses Jahr in jedem jeweils ein Lehrgang vom Stanko abgehalten. Dazu fordern wir unsere Mitglieder auf, reichlich teilzunehmen.

Weiter wurde die Organisation im Verband selbst besprochen.

- Gerd Neuland übernimmt nun die Verantwortung des Prüfungswesens

- Caritas Claus die Tätigkeit der Zusammenführung der Trainerausbildung – sie wird sich hierfür noch ein Team zur Unterstützung suchen

- Susanne Katzensteiner wird nun nach dem Rücktritt von Manja Buze neue Pressereferentin

Stanko erzählte von seinen Reisen nach Bangladesch, Sri Lanka und Nepal. Dort sind Verbände dem JKF Goju-Kai beigetreten und wollen sich nun wieder mehr dem offiziellen Goju-Ryu Karate, das im JKF Goju-Kai gepflegt wird widmen. Offizielle JKF Gju-Kai / Kenbukan Außenstellen gibt es schon in Bangladesh, Sri Lanka, Nepal, Indien, Pakistan und Iran. Schön zu hören ist auch, dass sich Verbände aus dem Irak, Afghanistan und Armenien gemeldet haben und ebenfalls beitreten wollen. Die Reisen zeigen jedoch, wie wichtig es ist, dass Stanko dort Basistraining hält, da alle diese Verbände und Vereine nur auf den Wettkampf ausgelegt sind.

Zu guter Letzt wurde die traurige Nachricht, dass es kein Zeltlager für Kinder in Kallmünz geben wird, da die Anfahrt zu teuer ist, durch die gute Nachricht, dass es zumindest ein Trainer- und Schwarzgurtzeltlager in Kroatien geben wird, aufgehoben.

Nach dem organisatorischen und informativen Vormittag, trainierten die Trainer unter Leitung von Gerd Neuland. Sie wiederholten bereits bekanntes und wurden hingewiesen, worauf sie in ihrem Training achten sollten.

Stanko scheuchte dass neu geformte Kader durch die Turnhalle, die meisten haben dann am Montag festgestellt, dass es doch noch andere Muskeln in ihrem Körper gibt.

Offizielle Kadermitglieder für dieses Jahr sind:
– Michael Scheithauer
– Katzensteiner Susanne
– Alexander Schwarz
– Theresa Bartko
– Bui Thai Duong
– Michael Walther
– Ingo Richter
– Jim Koblauch
– Fabiana Filipi
– Karina Smetanin
– Katharina Pfaffenrot
– Eleonora Metzler

Neue Kadermitglieder werden vorerst nicht aufgenommen.

Päsi unser Kampfrichterreferent kann nun in der Zukunft auf zwei neue Kampfrichter zurückgreifen, Phillip und Pauk Starke wollen sich zu Kampfrichter ausbilden lassen.

GJKF Kampfrichter
– Claus, Caritas
– Haferkorn, Sven
– Hecht, Florian
– Kulla, Ruth
– Lebe, Holger
– Nestler, Peggy
– Neumann, Jens
– Päschel, Olaf
– Petter, Martin
– Richter, Raik
– Schade, Cornelia
– Schmidt , Daniel
– Schmück, Hartmut
– Schneider, Martin
– Schubert, Ronny
– Stache, Randy
– Starke, Paul
– Starke, Philipp
– Weinhold, Christoph

Zuletzt wollen wir noch Manja Buze für ihre jahrelange Arbeit als Pressereferentin danken.

Pressereferentin
Susi Katzensteiner